Das Schoettle-Areal

Blick auf das Statistische Landesamt.

Am Erwin-Schoettle-Platz in Stuttgart-Süd zieht bis 2023 das Statistische Landesamt aus. Dadurch wird  eine Fläche von 7.000 Quadratmetern frei. Nebenan hat die Uni Stuttgart Räumlichkeiten auf 8.000 m², auch diese werden perspektivisch frei. Das ist eine gigantische Fläche in zentraler Lage und bietet eine einmalige Chance für ein neues Stadtteilareal, das für alle bezahlbar sein kann. Aktuell ist das Gelände im Besitz vom Land Baden-Württemberg. Wir wollen nicht, dass das Areal an renditeorientierte Investoren verkauft wird. Unser Ziel ist es, dass die Stadt Stuttgart das Gelände erwirbt. Doch dabei wollen wir nicht stehen bleiben. Wir wollen das Areal selbst entwickeln, dort wohnen, wirtschaften und leben. Deshalb haben wir uns als Initiative zusammengeschlossen.

Unser Initiative-Flyer als PDF


Fläche & Nutzung

  • Grundfläche des Areals: 15.100 m²
  • Ein großer Teil steht unter Denkmalschutz
  • Statistisches Landesamt: ca. 7.000 m²
  • Universität Stuttgart: ca. 8.000 m²
  • Statistisches Landesamt plant Nutzung bis Ende 2023
  • Uni Stuttgart zieht ab 2035 aus