Nur äußerst selten bietet sich in Stuttgart eine solche Chance: Für hunderte Menschen könnten in zentraler Lage in Stuttgart-Süd dringend benötigte bezahlbare Wohnungen und Räume für Kunst, Kultur, Soziales, Handwerk oder Kleingewerbe entstehen. Denn ab 2023 verlässt das Statistische Landesamt seinen Standort am Erwin-Schoettle-Platz, ab 2035 zieht die Universität Stuttgart aus ihren Räumen nebenan aus. Die freiwerdende, zusammenhängende Grundstücksfläche ist mit 15.000 Quadratmetern für einen Stuttgarter Innenstadtbezirk riesig. Das Entstehen eines komplett neuen Areals für die Menschen im Stadtteil und darüber hinaus wird möglich.

 

 

AKTUELLES

 

Eine warme Empfehlung:

 

DAS LABOR SÜD:

Im Labor Süd tauschen sich alle 2 Monate Menschen aus Institutionen und Initiativen und MitbürgerInnen aus Stuttgart Süd aus über Ideen und Visionen für das Zusammenleben in der Nachbarschaft.

Am Mittwoch, 5. Mai, 19 bis 21 Uhr, ist die Initiative Schoettle-Areal dabei und darf sich vorstellen. Weitere Infos findet Ihr hier auf der Homepage des MüZe Süd. Wenn ihr interessiert seid, schreibt bitte bis spätestens mittags am 5. Mai eine Email an das Labor-Süd-Team, dann bekommt ihr die Zoom-Meeting-Einwahldaten zugesendet.

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++

 

Neulich am Eingang des Schoettle-Areals:

 

 

Hier spielt die Zukunftsmusik! 🎵🎼🎵

Das Statistische Landesamt in Stuttgart wird schon 2023 frei – eine große Chance für bezahlbaren Wohnraum, Kunst, Kultur, Soziales und Kleingewerbe. Darauf haben wir die Stadt Stuttgart und das Land Baden-Württemberg mit dieser Aktion aufmerksam gemacht. Beide müssen sich endlich einigen, denn wenn noch mehr Zeit vergeht, werden wir auf dem Schoettle-Areal bald Leerstand bekommen. Stuttgart braucht aber dringend bezahlbare Räume zum Wohnen und Leben – diese wichtige, große Chance darf die Stadt nicht ungenutzt lassen!

Einen großen Dank für das Video an Martin Storz.

 

+++++++++++++++++++++++++++++

 

Unser aktuelles Konzept für das Schoettle-Areal

Was wir uns für das freiwerdende Areal direkt am Erwin-Schoettle-Platz vorstellen? Unsere “Arbeitsgruppe Ideen und Konzepte” hat sich etliche gute Beispiele aus anderen Städten angeschaut, sammelt Vorschläge und bringt sie in einem gemeinsamen Konzept zusammen. Den aktuellen Stand unserer Ideen und Visionen könnt Ihr Euch hier anschauen:

 

Klickt auf das Bild: Das ist unser aktuelles Konzept

+++++++++++++++++++++++++++++

 

100 Mails und Briefe an Politiker*innen in Stadt und Land verschickt!

Was wird aus dem Schoettle-Areal? Vom Land Baden-Württemberg, dem das Schoettle-Areal gehört, kommt einfach keine Antwort. Deshalb brauchen wir mehr Unterstützung aus der Politik und haben Ende Januar/Anfang Februar ca. 100 Mails und Briefe verschickt. Wir haben viele Rückmeldungen bekommen, von denen wir einige auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen. Wir stellen die Reaktionen der Politiker*innen regelmäßig ein:

Hier zum aktuellen Stand

 

+++++++++++++++++++++++++++++

 

Die Initiative Schoettle-Areal ist nun auch auf Instagram und Facebook!

Bleibt auf dem Laufenden als Abonnent*innen:

Instagram: initiative_schoettle_areal
Facebook: @schoettleareal

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++